top of page

Quote from Meditation aus Klarer Sicht (Meditation from Clear Visibility) page 91

Und durch die Meditation ist es auch gegeben, dass das Leben als das akzeptiert wird, was es tatsächlich ist, neben dem, dass die/der Meditierende mit festen Füssen auf dem Boden steht und in der Wirklichkeit der Gegenwart lebt, das ganz im Gegensatz zu den meisten Menschen, die in der Vergangenheit oder Zukunft leben. Jene, welche in der Vergangenheit leben, trauern Altem Vergangenem nach und bedauern, dass alles in der heutigen Zeit nicht mehr so gut und schön ist, wie es früher einmal war. So können sie sich durch solche Gedanken ebenso nicht in die Wirklichkeit der Gegenwart einfügen, wie auch dann nicht, wenn sie Angst haben und sich in der Gegenwart vorstellen, dass alles wieder so sein könnte, wie es früher war. Beide Formen rufen im Menschen eine Blockade hervor, die ihn davon abhält, die Wirklichkeit der Gegenwart so zu sehen und zu erleben, wie sie tatsächlich ist.

 

And through the meditation it is also given, that the life is accepted as it in fact is, that the meditator stands with firm feet on the ground and lives in the reality of the present, this completely opposite with most human beings, who live in the past or future. Those who live in the past, mourn for the past and and are sad, that everything in the time of today is no longer so good and beautiful, as it earlier was. So they cannot through such thoughts integrate themselves into the reality of the present, like also not, when they have anxiety and they imagine, that everything could once again be as it all once was. Both forms call forth a blockade in the human being, which prevents them, from seeing and experiencing the reality of the present, as it in fact is.

Comentários


Featured Posts
Check back soon
Once posts are published, you’ll see them here.
Recent Posts
Archive
Search By Tags
No tags yet.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page